John Aylesbury Sir John´s Broken Virginia

John Aylesbury Sir John's Broken Virginia

Diese Tabakgedanken zum Sir John`s Broken Virginia von John Aylesbury ist für mich eine Premiere. Denn dies sind meine ersten Tabakgedanken überhaupt zu einem Pfeifentabak von John Aylesbury. Der Name John Aylesbury ist für mich seit vielen Jahren ein Begriff, aber irgendwie haben es all die Jahre keine Tabake von John Aylesbury in meine Tabakbar geschafft. Dies hat sich aber nun geändert.

Weiterlesen ...

HU - RaiKo InBeTween

HU - RaiKo InBeTween

Mein zweiter HU Tabak in der Pfeife. Der "InBeTween" (dazwischen) passt irgendwie, denn ich bin sehr neugierig auf den dritten Tabak den Krater Plug.

Weiterlesen ...

Deniz goes to Carolina - Cornell & Diehl

Cornell & Diehl

Deniz goes to Carolina – so das Motto der kommenden Review-Serie. Was macht er denn da? In Carolina? Und wieso überhaupt?
Persönlich gehe ich nicht nach Carolina, im Gegenteil, ich lasse mir Tabakköstlichkeiten aus Carolina hier in unsere Heimat einfliegen. Bei dem ein oder anderen mag es vielleicht schon klingeln: Ja, »Cornell & Diehl« sind Carolina!

 

Weiterlesen ...

Von Himmelshunden und Bürgerrechten - Tuskegee Airman


C&D's Tuskegee Airman 

„Die Ehre zu fliegen“ – die Tuskegee Airmen waren die ersten afroamerikanischen Kampfpiloten, die für die US Army Air Corps (AAC) im 2. Weltkrieg geflogen sind. Mit dem Tuskegee Airman Blend hat C&D diesen Flieger-Assen ein Denkmal aus Tabak errichtet.

 

Weiterlesen ...

Old Dublin - der Engländer aus Irland

Peterson - Old Dublin

Dublin – Guinness Bier, St. Patrick und… natürlich Pfeife und Tabak! Peterson um genau zu sein. Mit dem »Old Dublin« von Peterson machen wir einen kleinen Abstecher nach Irland.

 

Weiterlesen ...